Skip to main content

Langschlitztoaster für 4 Scheiben

LangschlitztoasterDer Markt ist voll von Langschlitztoastern, wodurch du dich bestimmt wie im Produkte-Dschungel fühlst. Es gibt Langschlitztoaster von Severin, Aldi, Bosch, Siemens, Tchibo und weiteren Marken.

Die Ausstattung tummeln sich um die Begriffe wie Wärmeisolierung, Krümelfach, Wattleistung, Brötchenaufsatz und du denkst dir, dass eine Übersicht sehr hilfreich wäre oder dir jemand erklären sollte, worauf du beim Kauf achten musst?

Dann bist du bei unserem Artikel genau richtig, denn die wichtigsten Informationen und Tipps zu einem Langschlitztoaster für 4 Scheiben möchten wir dir hier vorstellen.

 

Warum heißt er Langschlitztoaster?

Der Name des Toasters kommt von den übergroßen (langen) Schlitzen bzw. Öffnungen, wo du deine Brotscheibe hineinstecken kannst. Das Wort „Langschlitz“ lässt dadurch sofort vermuten, dass der ausgewählte Toaster extra lange Brotscheiben toasten kann (wie z.B. das American Toast für Sandwiches) oder vier reguläre Toastscheiben. Er wird daher auch 4 Scheiben Toaster gennant.

 

Die Optik

Wir sagen immer, dass das Auge mitisst. Genauso wie bei anderen Toaster-Arten lässt die Optik eigentlich keine Wünsche offen. So gibt es Langschlitztoaster im Retro-Look, in edlen Designs, mit Edelstahl-Ummantelung, aus Kunststoff, in bunten Farben oder auch schlicht. Du kannst dich bei der Optik komplett auf dein Bauchgefühl verlassen und dir einen Langschlitztoaster aussuchen, der optisch zu deiner Küche am besten passt und deinem Geschmack entspricht.

 

Die Größe

Dadurch, dass ein Langschlitztoaster größere Schlitze hat als ein herkömmlicher Toaster, ist die Form bzw. Größe etwas anders. Sie sind meistens schlanker, aber dafür länglicher als andere Standard-Toaster. Auf diese Weise passen nicht nur zwei Brotscheiben in das Gerät, sondern bis zu vier Stück.

 

Funktionen

Rowenta Langschlitz ToasterBei einem Langschlitztoaster liegt das Hauptaugenmerk meistens auf die schnelle Toastzubereitung von extra langen Scheiben oder vier regulären Scheiben gleichzeitig. Neben der Toastfunktion verfügen Langschlitztoaster meist noch über eine Auftau– und Aufwärmfunktion, die sehr praktisch sind.

Etwas außergewöhnlicher ist eine Knusperfunktion, die nicht jeder Toaster hat. Auf diese musst du besonders achten, wenn du gerne Bagels oder Baguettes zubereitest und diese nur von einer Seite getoastet werden sollen.

 

Der Brötchenaufsatz

Bei dem Brötchenaufsatz gibt es keinen großen Unterschied von einem Langschlitztoaster zu einem Standard-Toaster. Die zwei Varianten, die es gibt, sind: integrierter Aufsatz oder ein extra Brötchenaufsatz.

Die integrierten Aufsätze sind natürlich weitaus praktischer, denn dieser kommt über einen kleinen Handgriff zum Vorschein und Brötchen oder Croissants können direkt erwärmt werden.

Der extra Brötchenaufsatz muss separat aufbewahrt werden und nimmt daher mehr Platz in der Küche weg. Von der Funktionsweise sind jedoch beide gleich.

 

Bräunungsgrad

Über den Regler für die Bräunungsstufen kannst du wie bei anderen Toastern auch die Bräunungsstufe beim Langschlitztoaster einstellen. Die meisten Modelle haben sechs bis sieben Stufen und einige sind stufenlos regelbar.

Stufenlos regelbar bedeutet, dass die Toasts nicht eine bestimmte Stufe haben müssen. So könnte Stufe 4 für deinen Geschmack zu hell und Stufe 5 zu dunkel sein, weshalb du den Regler zwischen beiden Bräunungsgrad einstellen kannst.

Dies ermöglicht eine individuelle Bräunung passend zu deinem Geschmack.

 

Zubereitung von Sandwichbrot

Bei der Zubereitung von Sandwichbrot hat der Langschlitztoaster einen enormen Vorteil! Denn durch die besonders großen Schlitze können die typischen American Toasts oder Sandwich Toasts gleichmäßig gebräunt werden.

Dies wird von herkömmlichen Toastern nicht immer ermöglicht. Also, wenn du gerne Sandwiches isst, dann ist ein Langschlitztoaster perfekt für dich!

 

Praktische Ausstattung bei einem Langschlitztoaster

Die folgenden Features eines Langschlitztoasters erleichtern dir die Zubereitung deiner Toastscheiben. Bei den genannten Ausstattungsmerkmalen handelt es sich keineswegs um Punkte ausschließlich für einen Langschlitztoaster, sondern können auch bei jeder anderen Toaster-Art hilfreich sein.

  • Automatische Brotzentrierung: eine Zentrierung ermöglicht ein gleichmäßiges Bräunen der kompletten Brotscheibe.

 

  • Auftaufunktion: diese Funktion wird von vielen Toastern bereitgestellt. Sie ermöglicht das Auftauen von tiefgekühlter Backware und führt danach die gewünschte Röstung aus.

 

  • Reheat-Funktion: diese Funktion sorgt dafür, dass die fertig-getoastete Brotscheibe wieder erwärmt wird, falls du diese nicht sofort essen konntest.

 

  • Krümelschublade: über eine Krümelschublade verfügen mittlerweile auch viele Modelle, dennoch solltest du darauf achten, dass diese extra aufgelistet wird. Sie fängt Brötchenkrümel im Toaster auf, wodurch die Reinigung um einiges erleichtert wird.

 

  • Nachhebefunktion: wenn dein Toast bereits fertig ist, kannst du es mit diesem Hebel etwas nach oben drücken, sodass du dir beim Herausnehmen des Toasts nicht die Finger verbrennst.

Die oben aufgeführten Merkmale sollte ein Langschlitztoaster schon aufweisen, damit eine angenehme Handhabung, ein gleichmäßiges Bräunen des Toasts und eine bequeme Reinigung erfolgen können.

 

Der Hersteller-Dschungel

Heutzutage werden Langschlitztoaster von etlichen Geräte-Herstellern angeboten. Pauschal kann man nicht sagen, welcher Hersteller der bessere ist, denn dies hängt natürlich von deinen Wünschen ab. Bei Discountern bekommst du bereits relativ günstige Langschlitztoaster, die primär die Toastfunktion anbieten und ein gutes Ergebnis erzielen.

Wenn du aber ein außergewöhnliches Design möchtest oder eher hochwertigen Markengeräten vertraust, dann solltest du ein Gerät von Marken kaufen.

 

Die unterschiedlichen Preise

Welchen Preis du für deinen Langschlitztoaster bezahlst, hängt selbstverständlich von dem Design, der Leistung, dem Hersteller und den Funktionen ab. Wenn du wenig Wert auf Design legst und die eigentliche Toast-Funktion bei dir im Vordergrund steht, dann wirst du schon für wenig Geld ein passendes Modell finden.

Etwas teurer wird es dann, wenn du ein hochwertiges Edelstahl-Gehäuse oder außergewöhnliche Looks möchtest. Noch tiefer in den Geldbeutel musst du greifen, wenn neben der Toastfunktion noch artfremde Zubereitungsmöglichkeiten von deinem Toaster übernommen werden sollen, wie z.B. das Garen von Speisen oder Eier kochen.

 

Zielgruppe

Ein Langschlitztoaster ist besonders für einen Mehrpersonenhaushalt geeignet, die gerne Toastscheiben essen und dadurch vier Personen gleichzeitig mit einem Toast versorgt werden können.

Oder du verzehrst zum Frühstück mehr als zwei geröstete Toastscheiben, dann ist ein Langschlitztoaster auch die richtige Wahl für dich, denn du kannst in einem Toastvorgang mehrere Scheiben zubereiten.

Ein Langschlitztoaster findet darüber hinaus auch Anwendung in der Gastronomie, denn dort müssen meistens mehr als zwei Brotscheiben gleichzeitig getoastet werden.

Wir haben den Rowenta Langschlitztoaster im Test gehabt, schaue dir das Video dazu auf jeden Fall einmal an. Weitere Toaster Test Videos findest du auf unserer Startseite.